GPS-Navigation für Overlander

Workshop mit Michael “Mitch” Blömeke

Wo bin ich? – eine nicht immer einfach zu beantwortende Frage

Seit der Kindheit ist Mitch (Michael Blömeke) gerne unterwegs. Zu Fuß, mit Kanu oder Offroader, der auch als Basislager dient ist sein aktuelles Projekt die Vorbereitung seiner Weltreise.
Doch er will auch immer wissen, wo er ist und wie es weiter geht. Daher beschäftigt er sich intensiv mit der Navigation und Aufzeichnung der Reisen.

Seit 1995 ist da die GPS Navigation neben Karte und Kompass das Mittel der Wahl.
Wie auch Du deine Navigation mit dem GPS, Smartphone oder Tablet einfach in den Griff bekommst zeigt Mitch Dir in seiner Präsentation.

GPS-Navigations-Workshop

Ist man auf Fernreise oder einfach weitab vom heimatlichen Mobilfunknetz benötigt man zur Navigation verlässliche Geräte, die auch offline funktionieren. Hat man dazu noch eine gute Reiseplanung, auf die man zurückgreifen kann, erreicht man auch problemlos sein Ziel.
Mitch zeigt am PC die Reiseplanung mit der kostenlosen Software BaseCamp und wie die fertig geplanten Tourendaten ins GPS oder Smartphone / Tablet geladen werden.

Zwischenstationen einplanen

Wichtig ist bei der Tourenplanung nicht nur der Weg, sondern vor allem die Zwischenstationen. Unterwegs wird es nämlich oftmals nötig sein umzuplanen und darum muss die Planung auch flexibel sein um sie einfach an die Gegebenheiten anpassen zu können.

Ohne Internetzugang navigieren

Auf Fernreise soll die Navigation ohne Internetzugang auskommen und mit vorher heruntergeladenen Karten funktionieren. Das funktioniert mit Open Street Map Karten und der Software BaseCamp, die man bei Garmin kostenlos herunterladen kann.
Garmin ist Hersteller von GPS Geräten, die sich zur Navigation on- und offroad eignen und das offline können.

Kartenmaterial bereitstellen

Es sind Karten von der ganzen Welt verfügbar, die man auf diesen Geräten und auch in der PC-Software nutzen kann. Teilweise werden sie von Garmin als Zubehör angeboten, es gibt aber ebenso eine wachsende Auswahl an frei erhältlichen OSM Karten.
Ebenso gibt es eine App fürs Smartphone oder Tablet, mit der man die Wegpunkte und Reisedaten aus BaseCamp super einfach importieren kann. Man muss nur wissen wie 😉

Wie man das für die Planung seiner Touren nutzen kann, erklärt Mitch in seinem einstündigen Workshop.
Im Anschluss beantwortet Mitch gerne Eure Fragen.

0

Your Cart